von Hans - Dieter Philippen

Der Carapax ist hellbraun bis dunkeloliv oder gar schwärzlich gefärbt, je nach Herkunft der Tiere. Drei mehr oder weniger stark ausgeprägte Rückenkiele sind immer vorhanden. Brücke, Plastron und Carapax sind nur über bindegewebsartige Kontaktstelle verbunden. Das Plastron ist stark reduziert, kreuzförmig und zeichnungslos. Seine Färbung variiert von Gelblich bis Rotbraun. Markant ist der Schädel der Tiere, der so groß ist, dass der Kopf fast nicht eingezogen werden kann. Männchen werden deutlich größer als Weibchen und weisen auch einen massigeren Kopf auf.

von Hans - Dieter Philippen

Die Pinta-Galápagos-Schildkröte (Chelonoidis nigra abingdoni) und damit „Lonesome George“ zu beschreiben, ist nicht wirklich notwendig, da sie hier mehrfach abgebildet ist und als Symbol für das Aussterben einer Art weltweit bekannt war.