REPTILIA Nr. 150 erscheint 30. Juli 2021

Wir merken Ihre Bestellung gerne schon vor!

Titelthema: Gefahrtiere verantwortungsvoll halten
Giftschlangen, Skorpione, giftige Spinnen – sie gehören zur Terraristik ganz unzweifelhaft dazu. Doch klar ist auch: Wer sich potenziell gefährliche Tiere ins Haus holt, übernimmt damit eine ganz besondere Verantwortung. Wir geben einen Überblick über die wichtigsten Aspekte, die zur sicheren Haltung von Giftschlangen beachtet werden müssen, werfen einen Blick auf die Frage, welche Spinnen tatsächlich bedrohliches Potenzial haben, und widmen uns schließlich den Baumvogelspinnen der Gattung Poecilotheria, deren Einstufung als Gefahrtiere massiv kritisiert wird.

Außerdem in REPTILIA Nr. 150:

  • Haltung und Nachzucht des Baumsteigers Ameerega hahneli
  • Die Atlasagame im Terrarium (Agama impalearis)
  • Schlangenernte in Kambodscha
  • und vieles mehr

Änderungen vorbehalten