REPTILIA Nr. 153 erscheint am 28. Januar 2022

Wir merken Ihre Bestellung gerne schon vor!

Titelthema: Nattern-Klassiker neu entdeckt
Nattern gehören seit der Frühzeit der Terraristik zu den am häufigsten gepflegten und beliebtesten Terrarientieren. Der Boom des Hobbys in den 1990er-Jahren war eng verknüpft mit der erstaunlichen Karriere der Kornnatter und ihrer zahllosen Farbmorphen. Moden wandeln sich, aber Nattern sind nach wie vor schwer im Trend. Wir werfen einen Blick auf die Nattern in der Terraristik im Wandel der Zeit, widmen uns ausführlich der „natürlichen“ Kornnatter und schauen, welche neuen Erkenntnisse es auch zu dieser meistgehaltenen Art gibt, und schließlich stellen wir noch die Haltung und Nachzucht der derzeit besonders angesagten Gekielten Kletternatter (Elaphe carinata) vor.

Außerdem in REPTILIA Nr. 153:

  • Artenschutz in der Terrarienabteilung des Aquariums im Kölner Zoo
  • Anlage eines Gartenteichs für Amphibien
  • Die Glattkopfleguane der Gattung Leiocephalus in der Dominikanischen Republik
  • und vieles mehr

Änderungen vorbehalten