Inhaltsverzeichnis

Das aktuelle Heft

Titelthema
Bau von Freianlangen
Titelthema
Feind Waschbär
Haltung und Zucht
Cuora mouhotii mouhotii
ETYMOLOGIE
Straßburger Universalgelehrte

von Sascha Pawlowski

Panzergelenke haben sich bei Schildkröten mehrfach unabhängig voneinander entwickelt. Besonders markant ist das Carapaxgelenk der afrikanischen Gelenkschildkröten (Kinixys), das den hinteren Teil des Rückenpanzers flexibel mit dem vorderen Teil verbindet. Bauchpanzergelenke sind sowohl bei den nordamerikanischen Dosenschildkröten der Gattung Terrapene als auch bei den asiatischen Scharnierschildkröten (Cuora) ausgebildet.

Sie dienen dem Schutz vor Fressfeinden, da Schwanz, Gliedmaßen und Kopf vollständig in das Panzerinnere zurückgezogen werden können, woraufhin die Tiere ihren Panzer schließen.
Der drastische Bestandrückgang bei den Scharnierschildkröten – verbunden mit der Entdeckung vermeintlich neuer Arten – hat dazu geführt, dass sich diverse Wissenschaftlicher in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Systematik von Cuora und verwandten Gattungen wie Pyxidea auseinandergesetzt haben. Hierdurch wurde einerseits ein Großteil der „neuen“ Arten als Hybriden identifiziert, andererseits Pyxidea in die Gattung Cuora integriert.

Den vollständigen Artikel finden Sie in Ausgabe 60