Das aktuelle Heft

Titelthema
Asiatische Gottesanbeterinnen
Reportage
Riedfrösche
Reportage
Geißelspinnen
Reise
Südafrika

Südafrikas Norden mit dem weltberühmten Krüger-Nationalpark ist eines der beliebtesten Reiseziele für alle, die viele Großsäuger im natürlichen Lebensraum erleben wollen. Doch die Region hält noch viele weitere lohnende Ziele bereit, und neben Klassikern wie Elefanten und Löwen gibt es auch in der Reptilien- und Wirbellosenwelt reichlich zu entdecken. Auch auf einem Familienurlaub mit dreijährigem Kind. von Volker Harport

Im Januar 2018 verbrachten wir unseren Familienurlaub in Südafrika. Es wurde die erste große Reise mit unserem dreijährigen Sohn. Wir besuchten unsere langjährigen Freunde, die Familie Reissig, in Johannesburg und entspannten im warmen südafrikanischen Sommer. Natürlich wollten wir auch die Natur genießen und Wildtiere beobachten. Uns ist es besonders wichtig, dass unser Sohn mit Tieren aufwächst und die Natur kennen und schätzen lernt. Er unterstützt mich bei der Heimtierpflege unserer Terrarien und ist sehr gerne bei Zoobesuchen dabei. In Johannesburg unternahmen wir Tagesausflüge in den Johannesburger Zoo, besichtigten den Vogelpark Montecasino und das Rhino and Lion Nature Reserve in Krugersdorp.
Mit Susanne Reissig besuchte ich die bekannten Spinnenexperten Astri und John Leroy. Das Ehepaar leitet seit mehreren Jahren den Spider Club of Southern Africa. Sie bieten Exkursionen an und schrieben mehrere Spinnenbücher. Astri und John gaben mir viele wertvolle Informationen über Habitate von Skorpionen und Vogelspinnen.

Susanne und Klaus Reissig sind langjährige Reiseleiter in Südafrika. Sie organisieren Rundreisen ganz individuell nach den Interessen und Wünschen der Teilnehmer. Gemeinsam planten wir einen mehrtägigen Ausflug in den Krüger-Nationalpark. Der Park ist für seine unterschiedlichen Landschaftszonen bekannt. Uns erwarteten verschiedene Vegetationsformen, wie dichte Buschsavannen, Felsgebiete, uralte Affenbrotbäume, Graslandschaften und eine reichhaltige, spannende Tierwelt.

Der Norden vom Krüger-Nationalpark
Der Krüger-Nationalpark war immer wieder ein Highlight unserer Reisen. Der Nationalpark ist das größte Schutzgebiet in Südafrika und befindet sich im Nord­osten des Landes. Er erstreckt sich von Mosambik im Norden bis zum Crocodile River im Süden. Der Park ist etwa 380 km lang, ca. 60 km breit und umfasst eine Fläche von ca. 20.000 km². Er besitzt eine unglaubliche Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen und ist touristisch hervorragend erschlossen.

den vollständigen Artikel finden Sie in Ausgabe 135